Garagen – Überblick mit System

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die systematische Unterscheidung von Garagen erläutert. Grundlegend wird bei Garagen unabhängig vom Baumaterial nach der Bauweise unterschieden.

Dabei gibt es auf der einen Seite klassische Garagen, d.h. Garagen, die aus vielen Einzelteilen und Rohstoffen an dem Ort gebaut werden, an dem sie später auch stehen. Auf der anderen Seite gibt es die Fertiggaragen, oft auch als Fertigteilgaragen bezeichnet, deren Produktion industriell abläuft und die dem Bauherren vorgefertigt und vormontiert auf die Baustelle geliefert werden.

Die zwei wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Arten liegen im Preis und im Zeitaufwand für den Bauherren. Erhalten die Bauherren ihre Garagen fertig angeliefert beschränkt sich der Zeitaufwand auf den Aufbau der Garagen – sprich das Abladen der Garagen per Kran und die Verankerung mit dem Fundament. Das sind meist nur wenige Stunden. Im Vergleich dazu dauert der klassische Bau von Garagen zwischen mehreren Tagen und Wochen. Die Großproduktion von Teilen für Fertiggaragen sorgt außerdem dafür, dass die Baukosten für Fertiggaragen extrem niedrig sind. Wo diese genau liegen, hängt von Ausstattung, Größe und Material der Garagen ab.

Ein individuelles Angebot dazu erhalten Sie bei Ihrem Garagen-Fachmann unter Telefon:0345 / 2046770
.